Groß Raden : Seildrehen oder Schnitzen

Winterferienspaß erwartet die Kinder wieder wie hier auf dem Archivbild Hanna (l.) und Nele. Sie ließen sich beim Schnitzen von Quirlen aus Tannenbaumspitzen nicht stören..
Winterferienspaß erwartet die Kinder wieder wie hier auf dem Archivbild Hanna (l.) und Nele. Sie ließen sich beim Schnitzen von Quirlen aus Tannenbaumspitzen nicht stören..

Ab Montag Ferienprogramm im Freilichtmuseum Groß Raden

von
02. Februar 2018, 12:00 Uhr

Vom 5. bis 16. Februar findet jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 11 bis 16 Uhr wieder täglich ein Winterferienprogramm im Archäologischen Freilichtmuseum in Groß Raden statt.

Um 11 Uhr wird im Freigelände des Museums jeden Tag eine Kinderführung angeboten. Treffpunkt ist der Eingang am Freigelände. Im und am Ausstellungsgebäude kann man dann selbst handwerklich tätig werden beim Seildrehen, Schnitzen, Korb flechten, Töpfern, Lederbeutel herstellen, am Feuer eine mittelalterliche Kerze gießen, Stockkuchen backen oder eine Wurst grillen, zählt Museumsleiterin Heike Pilz auf. Wenn Schnee liegt, kann man ausprobieren, wie man vor 1000 Jahren im frühen Mittelalter Schlitten oder Schlittschuhe gefahren ist.

Der Eintritt kostet für Kinder und Senioren zwei Euro, die Familienkarte sieben Euro, für Vollzahler 3,50 Euro und die Mitmachangebote 1 bis 2 Euro. Die Teilnahme an der Führung kostet pro Person 1,50 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen