zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

21. November 2017 | 22:04 Uhr

Witzin : Sechs Alphörner in Kirche

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Erste gemeinsame Probe fand in Witzin statt.

von
erstellt am 08.Mai.2014 | 16:33 Uhr

Es war schon ein spannender Augenblick, als am vergangenen Mittwoch in der Witziner Kirche erstmalig sechs Alphörner aus Mecklenburg gemeinsam probten. Damit konnte vor vier Jahren, als das erste Mecklenburger Alphorn in Witzin gebaut wurde, niemand rechnen. Zwischenzeitlich vertrat, nach wechselvoller Besetzung, das Mecklenburger Alphorntrio mit den Bläsern Fellechner -Wißner - Beyer, die Nordostdeutsche Alphornszene auf diversen Veranstaltungen, vorwiegend auf Hof-, Stadt- und Schlossfesten, usw. .

Seit Januar machten drei Bläser aus dem Bereich Schwerin mit eigenen Alphörnern auf sich aufmerksam. Damit lag die Idee sehr nahe, eine noch größere Alphornbläsergruppe in Mecklenburg-Vorpommern zusammenzuführen und zu gründen. Die „neuen“ Alphornbläser, die aus den Gemeinden Dobin am See und Raguth bei Wittenburg kommen, sind erfahrene Blechbläser und möchten sich zukünftig auch dem Alphornblasen mit ihren eigenen Hörnern widmen.

Zunächst geht es um die musikalische Abstimmung in der auf sechs Naturtoninstrumenten angewachsenen Gruppe und wie die weitere Zukunft so eines Ensembles gestaltet werden kann. Hinzu kommen drei weitere Alphörner, die übrigens in Witzin gebaut worden sind und an der privaten Kreativ-Musikschule in Groß-Laasch zum Einsatz kommen.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen