Sternberg/Warin : Schon bereit für den Winter?

svz+ Logo
Winterdienstfahrzeuge im Bauhof Sternberg: Dieses Bild mit Jens Richter stammt vom März. In diesem November sind die Fahrzeuge noch auf Arbeiten im Grünen Bereich ausgelegt. Doch sie lassen sich schnell umrüsten.
Winterdienstfahrzeuge im Bauhof Sternberg: Dieses Bild mit Jens Richter stammt vom März. In diesem November sind die Fahrzeuge noch auf Arbeiten im Grünen Bereich ausgelegt. Doch sie lassen sich schnell umrüsten.

Wenn Schnee im Anmarsch ist, können Fahrzeuge im Sternberger Bauhof schnell umgerüstet werden / Viele Partner im Winterdienst

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
10. November 2018, 05:00 Uhr

Das Novemberwetter ist lau. Winter scheint im Sternberger Seenland noch nicht in Sicht. Doch das Wetter kann schnell drehen, wie sich in der Vergangenheit zeigte. So war Sternberg vor zehn Jahren am 22. N...

Das mvbeNtetoreerw sit al.u Winert ientsch mi eeegrbtSrnr danenleS cnoh hitnc in .hitSc ohDc sda tWreet nnak llcsehn nh,dere wie ishc ni edr rgaenhnetigeV z.ietge oS arw ertegSrbn vro nehz eJrhna ma .22 eebNvrmo in ißeW t.glelüh dnU eni Jarh pätsre feelin brseeit am .4 ervmoNeb sib zu nzeh eeeirtmntZ Shecne. sE chrekta fau edn eßrtSna ma nunedlfae dn.aB So iwe ni iemesd arJh dneE btorOke eib sBftoonrde auf den ueAbaohtnn bei Wia.rms

hNoc tis edi nkceTih fua mde rtrenbrgSee Bauofh ichnt fua nWrtie .ütsgmtereu ebAr sda släts icsh cnllehs ielreged,n tsga rde dgriote fheC Dertmai rer.sbrueeMg aGzn nnttnpaes eudare asd ienen Tg.a enWn es csnlhle neehg ,sums ise es in zwie isb drie neutSdn fghsaef.ct

Vilee ueAtrek sndi ni ned iWsdnetrtien im escAmtrhebi etnbrreerSg aSnsfnltdcehae nuenbdie.egn iWe ZVS nvo rkdtEac eerMy, eLiert dse tBregsrmaüe , eätfrhr, bgti es mi nereteSbrgr eBhrcei ninee nunee arrnearsgttVe:pr den gofrArah Büel.r ieD awn,etdrLi die lbangis eeeisiespsilbw die taeßrSn in end meinndeGe Wfrondeeit dun Ktleros Tmenipz vmo ehScne iebefrt b,ahne nrafeh iulzszcäth drhcu dei ilänhdceln ttelsierO von ,ntreerbSg ned chireBe o,Kbrwo enoHh zriPt dnu D.leba Im rreetegbSrn bdeeatgSitt nud in ürelB euärnm die eieiwlejng öeBhauf die e,naSrtß in edr meeenGdi egBaeknnrlb ide eiarnWr agfoaeznbfsssnPanehncleut, ni tinWiz rde srtctebfiiwhadLseabtnr lAte rlDuhosce,f ni uinsMt rde rbeBtei vno hdloertB e.lLöb nieeSb urasiettigeednhnzfeWr hsnete runte rrag.Vet zDua tokmm ied ncTehki rde euaöBh.f Dblea ürtgefv ltuihzäcsz büre ien rzguh,Fae mu eNbetnßsnear ndu Gehgeew uz re.eäunmb reeMhre rmaeGbnterediiee ensthe ebrtei, um lsswieipesbeei chua die eBauettsllhsnle uz änme.ur

In edr Gmeedine rounle-KWhndfe sioanrtigre eBeüretgrismr Rlaf srukToap end rnttsdenieWi in mnistgbAum mti iarnwLtd eWrern mntStnorah in .nKeuhl sMus nru tuetrges ewnred, rdiw asd nvo erd Gednieem mit dem egennei trkutarmoanlmoK degrt.lei tKomm es thgicri keidc, npstna erenWr totrSanhmn ine nedertsblieegie hdiehibesSccl rov eenni rßnoeg koTrt.ar nneD auzd esi red nlikee ecrkTer ntchi gee,igtne gtsa Tk.ruaosp itM eeisrd öguLns moekm die mendGeie erhs gtu k.lra Zhen nTeonn eztualsSr tah skraoTup ncoh sua emd hoVja,rr ertewie 52 snid rüf esnei meiGeedn dtreoer.g

iWe tEcarkd eeMyr ta,gs its dre dsiettWrnein os ltagfsleut,e asds red shurekvcSebulrh sreceight di.wr asD efrtbfee die sseaM dre enatrßS im miAcretbehs eSrrtebregn sdSntceehnfaal. saD eßihe erba cauh mi rc,ssekshmuhlU asds ieseiieepswlsb ßitsecrnhSat hnitc aornrvgig rteabitebe nw.erde reeMy eä,rtrkl sads eejdr aAroueftrh huac eine gnnwruaerttoiEegvn ah.eb

nI Wairn meümrkt icsh lelsaebfn red fBoahu um edi neäcidnrtshnstie ,ßaetSrn tags Brmirseeteügr claihMe krnnna.meA Dei eilv ernfnhbaee dnerew reuzst b.tmueär Bis ebinse hrU sndi dei Baetlstllehusne vor eiefhnlctnöf eubnedGä wie red cSleuh er.if Dei ewnibneugdesVgr whisczne end ltnOsietre tmäru eid Waerrni sg.oubffnnaaelzeannthssPec

zur Startseite