Sternberg : Schnellste Feuerwehr gesucht

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Witzin beim Löschangriff nass.
Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Witzin beim Löschangriff nass.

Sonnabend findet in Sternberg der Leistungsvergleich für den Landkreis Ludwigslust-Parchim statt.

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von
04. September 2018, 05:00 Uhr

Welche Feuerwehr ist die schnellste im Landkreis Ludwigslust-Parchim? Das können die Sternberger am Sonnabend bei Wettbewerben im Stadion am See miterleben. Erstmals findet in dieser Stadt der Kreisfeuerwehrtag des Landkreises Ludwigslust-Parchim statt. Die Besten beim Kreisleistungsvergleich qualifizieren sich für den Landesausscheid im kommenden Jahr in Ludwigslust, erklärt Stefan Geier, Verantwortlicher für Wettbewerbe im Kreisfeuerwehrverband.

Zuschauer können das Spektakel verfolgen. Ab 8.30 Uhr ist am Sonnabend immer etwas zu sehen, sagt Geier. Denn zeitgleich finden auf zwei Sportplätzen Wettkämpfe statt. Auf dem einen läuft der Löschangriff nass, auf dem anderen der traditionelle Wettkampf mit Staffellauf und der Schnelligkeitsübung. In Sternberg gibt es auch wegen der Laufbahn gute Bedingungen. Es gebe nicht so viele Kommunen im Landkreis mit diesen Möglichkeiten, so Geier.

Die Sternberger Feuerwehr und die Kommune sind die Gastgeber für den Verbandstag des Landkreises. Die Sternberger Wehr ist mit ihrer Gulaschkanone vor Ort. Die Wettkämpfe dauern bis zum Mittag. Gegen 14 Uhr ist voraussichtlich die Siegerehrung geplant. Alle zwei Jahre gibt es einen solchen großen Leistungsvergleich auf Ebene des Landkreises. In den Jahren dazwischen finden motorisierte Feuerwehrmärsche statt.

Vor zwei Jahren fand der Kreisvergleich in Spornitz statt. Damals lagen die Wehren aus Grabow, Fahrbinde, Hohewisch und Boek/Gorlosen ganz vorn.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen