Brüel : Schilfbrand – ein Fall für die Polizei

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 02. April 2019, 15:07 Uhr

svz+ Logo
Kameraden der Brüeler Feuerwehr beim Löschen des Schilfbrandes am Sonntag in Höhe des so zweiten Wehrs am Brüeler Bach zwischen Brüel und Sülten.
Kameraden der Brüeler Feuerwehr beim Löschen des Schilfbrandes am Sonntag in Höhe des so zweiten Wehrs am Brüeler Bach zwischen Brüel und Sülten.

An einen Zufall ist nicht wirklich zu glauben: Zwei Brände an zwei Tagen in Folge am Brüeler Bach

An einen Zufall ist nach den Geschehnissen nicht wirklich zu glauben. An zwei Tagen hintereinander brannte es im Schilfgürtel am Brüeler Bach. „Nicht in jedem Fall ist von Selbstentzündung auszugehen“, formulierte es Kathrin Mach, die Leiterin des Sternberger Polizeireviers, auf SVZ-Nachfrage mit aller gebotenen Vorsicht aus ermittlungstaktischen Grün...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite