Sternberg : Schießplatz-Lärm im Brennpunkt

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von 24. September 2020, 12:45 Uhr

svz+ Logo
Debatte auf dem Schießplatz: Jörg Niephagen (M.) erklärt, was aus Sicht des Vereins für den Lärmschutz möglich ist.
Debatte auf dem Schießplatz: Jörg Niephagen (M.) erklärt, was aus Sicht des Vereins für den Lärmschutz möglich ist.

Sternberger Ordnungsausschuss drängt Schützenverein zu ersten Schutzmaßnahmen im Frühjahr

Die Waffen schweigen. Mittwoch ist Ruhetag auf dem Sternberger Schießplatz. Doch die Atmosphäre ist alles andere als ruhig an diesem Abend. Mitglieder vom Ordnungsausschuss der Stadt drängen die Chefs der Schützengilde, mehr für den Lärmschutz zu unternehmen. „Ich fühle mich belästigt durch diese Knallerei“, sagt Martin Wechler, ein Anwohner vom Maikam...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite