Golchen : Schäfer mit bekannten Melodien bei Bauer Korl in Golchen

„Die Schäfer“ auch in Golchen – so wie immer – barfuß auf der Bühne.
Foto:
„Die Schäfer“ auch in Golchen – so wie immer – barfuß auf der Bühne.

Die Korl Boi’s, alias Jörg Klingohr und Danny Buller aus Rostock, und „Die Schäfer“, Publikumslieblinge aus Funk und Fernsehen, sorgten auf dem Golchener für beste Begeisterung und beste Laune.

svz.de von
29. Dezember 2013, 18:15 Uhr

Über drei Stunden lang sorgten gestern Nachmittag auf dem Golchener Hof die Korl Boi’s, alias Jörg Klingohr und Danny Buller aus Rostock, und natürlich „Die Schäfer“, Publikumslieblinge aus Funk und Fernsehen, für beste Begeisterung und beste Laune. Schon beim Auftakt des Männer-Duos mit „Sag Dankeschön mit roten Rosen“ geriet das Publikum ins Schunkeln und sang mit, erst verhalten und dann doch immer mutiger. Mecklenburger seien schließlich Stimmungskanonen, wie es sie auf der Welt selten gibt, feuerte
Bauer Korl in seiner unnachahmlichen Art das Publikum an.

„Die Schäfer“ sollten doch keinen Schock bekommen. Beim Rennsteiglied danach ging es noch besser, nur lasse das Klatschen in den Reihen von vorn nach hinten ein wenig nach, stellte Bauer Korl fest. Wer nicht mitklatsche, werde zum Einzelgespräch gebeten. Was aber nicht nötig sein sollte. Denn bei den Schäfern, natürlich wie immer barfuß auf der
Bühne, sprang der Funke sofort über.

Im ersten Teil brachten sie ihre meist bekannten Schäferlieder. Danach folgten weihnachtliche Klänge und andere besinnliche Melodien. „Die Schäfer“, mit denen Bauer Korl 2011 durch das Land getourt war und die nun zum zweiten Mal in Golchen auftraten, zeigten sich angenehm locker, eben anders als bei Veranstaltungen größerer Art. Bauer Korl brachte zwischendurch Glühwein, weil der hier so gut schmeckt. Und später für eine Schäferin, der die nackten Füße kalt wurden, ein Paar Socken,
natürlich selbst gestrickt aus richtiger Wolle. Bauer Korl wäre nicht er selbst, wenn er auf solche Situationen nicht vorbereitet wäre.

Wenn das Publikum es wolle, kommen sie im nächsten Jahr wieder, kündigten „Die Schäfer“ an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen