Brüel : Sanfte Riesen stellen sich vor

1 von 3

Der Giant Homer Club Deutschland berät am Sonnabend in Brüel und zeigt eine der beliebtesten Taubenrassen in Deutschland.

von
24. September 2014, 16:12 Uhr

Noch sind es knapp zwei Dutzend Gleichgesinnte, die sich ernsthaft der Züchtung der sanften Riesen aus Amerika – der Giant Homer Tauben – verschrieben haben und Mitglied der Spezialzuchtgemeinschaft sind. Doch der Giant Homer Club Deutschland hat sich erst vor einem dreiviertel Jahr gegründet, im September folgte der Eintrag in das Vereinsregister.

„Wir stehen nicht schlecht da“, sagt Torsten Nitsche, stellvertretender Vorsitzender. Der Züchter aus Diekhof bei Güstrow widmet sich seit rund zehn Jahren dieser Rasse, für Tauben indes interessiert er sich schon seit frühester Jugend.

Am kommenden Sonnabend wollen die 17 Clubmitglieder ihre Giant Homer in Brüel vorstellen und Interessierte mit der Rasse bekannt machen. „Wir rechnen mit 90 Tieren in der Ausstellung“, freut sich der Brüeler Gerhard Orlowske, Vorsitzender der Spezialzuchtgemeinschaft. „Auch Jugendliche stellen Tauben aus, die, mit dem lila Bundesjugendring gekennzeichnet, gut erkennbar sind. Zudem werden wir Spezialtiere zeigen“, kündigt er an.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen