Roter See stand in Flammen

23-11368066_23-66107911_1416392282.JPG von
26. September 2018, 14:17 Uhr

Waren das noch Zeiten: „Roter See steht wieder in Flammen“ kündigte unsere Zeitung vor zehn Jahren an. Eine sehenswerte Veranstaltung am ersten Wochenende im Oktober am Roten See in Brüel stand bevor. Der Veranstalter verriet einen Teil seiner Dramaturgie: Erst spielt eine Musikschule. Dann tritt ein Pferdehof mit einem Feuerritt in Aktion. Die Reiter wiederum übergeben ihre Fackeln an Taucher. Auf dem See werden drei Feuerschalen brennen. Es gibt Jagdmusik und Sologesang ...

Leider war es in diesem Jahr viel zu still am Roten See. Die Stadt sucht einen neuen Pächter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen