zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

22. November 2017 | 14:06 Uhr

BLANKENBERG : Riesen-Umleitung am Samstag

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Bauarbeiten der Deutschen Bahn am Bahnübergang Blankenberg in der Nacht zum Sonntag. Die Ausweichstrecke ist fast 40 km lang.

von
erstellt am 15.Okt.2014 | 17:08 Uhr

Der Weg zur Wochenendparty kann ein weiter werden. Schilder, die die Hiobsbotschaft bereits ankünden, müssen nur noch „scharf“ gemacht werden. Die viel befahrene Bundesstraße 192 wird in Höhe des Bahnübergangs Blankenberg von Sonnabend, 18 Uhr, bis Sonntag, 6 Uhr, voll gesperrt.

Der zuständige Landkreis Ludwigslust-Parchim wurde laut Pressesprecher Andreas Bonin darüber informiert, „dass Gleisbauarbeiten stattfinden“. Von der Pressestelle der Bahn in Berlin waren dazu gestern, trotz schriftlicher Anfrage, keine weiteren Informationen zu bekommen. Bei der Deustchen Bahn war man gestern voll im Streikmodus.

Wer in der Nacht zum Sonntag auf den B 192 etwa zwischen Warin und Brüel motorisiert unterwegs ist, muss wegen der Baustelle einen riesen Umweg im Kauf nehmen. Statt der üblichen 8,5 Kilometer zwischen den beiden Kleinstädten führt die großräumig ausgeschildete Umleitung über fast 40 Kilometer (siehe grün eingezeichnete Route auf der nebenstehenden Karte).

Von Warin aus führt die Umleitung auf der Bundesstraße 192 bis zum Abzweig Büchow. Auf der L 101 geht es dann weiter über Jesendorf und Ventschow bis zum Anschluss an die B 104 in Cambs. Jetzt immer auf der Bundesstraße bleibend, bis man Brüel erreicht hat. Die Umleitungs-Empfehlung gilt auch umgekehrt. Die großräumige Umfahrung der Baustelle ist die einzige Möglichkeit, um allen Fahrzeugtypen gerecht zu werden.

Bereits Mitte Mai diesen Jahres hatte es am Bahnübergang Blankenberg Flickarbeiten gegeben. Im Auftrag der Deutschen Bahn wurden Schäden auf der Bundesstraße zwischen den Gleisen der Hauptstrecke beseitigt. Seinerzeit wurde der Verkehr einseitig an der Baustelle vorbeigeleitet. Der Ausbesserungstrupp zog damals zudem wenige Meter weiter zum Gleis der 1998 stillgelegten Bahnverbindung Karow – Wismar weiter. Seit mehreren Jahren nutzt der Sternberger Biodieselhersteller ecoMotion die Teilstrecke bis nach Blankenberg.


 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen