Rechte Schmierereien in Neukloster

svz.de von
23. Dezember 2013, 00:33 Uhr

Für einen 39-jährigen Autobesitzer begann das Wochenende mit einem unschönen Erwachen. Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht von Freitag zu Samstag seine beiden am Straßenrand abgestellten Fahrzeuge mit Sprühfarbe. An einem der Pkw wurde zudem ein etwa 50 cm mal 50 cm großes Hakenkreuz geschmiert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am Sonnabend gegen 14.30 Uhr kam es in der Hansestadt Wismar zu einem Handtaschenraub. Die 83-jährige Hansestädterin war zu Fuß im Stadtteil Friedenshof unterwegs, um ihren Mann im Krankenhaus zu besuchen, als sie plötzlich von einem Mann attackiert wurde. Dieser riss ihr, ohne ein Wort zu sagen, die Handtasche von der Schulter und floh mit einer Beute von 20 Euro sowie den Wohnungsschlüsseln. Die Geschädigte stürzte durch den Angriff, blieb aber unverletzt. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung mit allen in Wismar zur Verfügung stehenden Polizeikräften konnte der Täter nicht ergriffen werden. Der Flüchtige wurde durch die Seniorin als sehr großer Mann im Alter von ca. 17, 18 Jahren beschrieben.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen