zur Navigation springen

Brüel : Polizei stand erneut an der B 192: An Schwalbe war 2002er-Plakette dran

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Es war bereits die dritte Geschwindigkeitskontrolle seit vergangenen Dienstag am Abzweig Tempzin.

von
erstellt am 16.Feb.2015 | 16:48 Uhr

Beamte des PR Sternberg führten am Samstag eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B 192 zwischen Brüel und Blankenberg in Höhe des Abzweiges nach Tempzin durch. Gemessen wurden alle Fahrzeuge, die aus Brüel in Richtung Blankenberg fuhren. In den drei Stunden waren es ca. 130 Fahrzeuge, wovon 40 Fahrzeuge kontrolliert wurden. Es gab 20 Geschwindigkeitsverstöße, wobei vier Fahrzeugführer jetzt ein Bußgeldverfahren erwartet. Seit vergangenen Dienstag wurde hier somit mindestens zum dritten Mal kontrolliert.

Da sich auf der B 192 an der Einmündung nach Tempzin keine Abbiegespur und sich in dem Bereich auch noch zwei Bushaltestellen befinden, gilt hier eine Begrenzung von 70-km/h. „Zudem kam es hier“, so Polizeioberkommissar Karsten Löwe, „bereits mehrfach zu Verkehrsunfällen durch Auffahren beim Abbiegen oder Missachten der Vorfahrt.“

Weiterhin überprüften die Beamten Ladungssicherung auf Anhängern, Gurtverstöße sowie nicht verkehrstüchtige Beleuchtungseinrichtungen. Auch hatten einige Fahrzeugführer ihre notwendigen Papiere nicht mit. Ein Moped-Fahrer, aus Richtung Blankenberg kommend, wurde aufgrund des äußeren Eindrucks seiner Schwalbe angehalten. Er konnte keinen Führerschein und keine Versicherungsunterlagen vorlegen. Am Moped war ein altes, längst ungültiges Versicherungskennzeichen von 2002 angebracht, was eine Straftat laut Pflichtversicherungsgesetz darstellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen