Borkow : Piraten aus dem Niederrhein besetzen Borkower Haus am Walde

Die Katholische Jugend-Gemeinschaft (KJG) aus Rheinberg.  Fotos: Kerstin Erz
1 von 2
Die Katholische Jugend-Gemeinschaft (KJG) aus Rheinberg. Fotos: Kerstin Erz

Ferienfreizeit führt vom Niederrhein nach Mecklenburg.

svz.de von
21. Juli 2015, 22:57 Uhr

Wer gestern ins „Haus am Walde“ in Borkow kam, stockte automatisch: überall Piraten. Einige probierten Säbel aus, andere vervollständigten ihre Gesichtsmaske mit schwarzen Augenringen. Hier fehlte noch der Hut, da ein Umhang oder ein Gürtel... 62 Kinder und Jugendliche und 20 junge Betreuer hatten ihren Spaß daran, sich ein Piratenkostüm zu basteln und sich zu verkleiden. Dies war ein Projekt der Katholischen Jugend-Gemeinschaft (KJG) aus Rheinberg am Niederrhein, die im „Haus am Walde“ ihre Ferienfreizeit verbringt. „Seit 20 Jahren gibt es die Ferienfreizeit für die Kinder. Wir waren schon in Österreich, im Harz und im Sauerland, auch schon in der Nähe von Schwerin“, erzählt Gemeindereferent und Gruppenleiter Georg Welp. „Auf Borkow bin ich über das Internet gekommen, als wir etwas Großes mit Eigenverpflegung suchten. Im vergangenen Jahr haben meine Frau und ich uns das Haus angesehen. Ich denke, wir haben gut ausgesucht, denn uns und den Kindern gefällt es.“ Ferienfreizeit, das ist „immer Programm, morgens, mittags und abends“. Im Klein Pritzer See wurde gebadet, mit den Fahrrädern ging es nach Sternberg und in die Umgebung. Georg Welp musste feststellen, dass es hier ganz schön „bergig“ sei….

 

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen