Blankenberg : „Petri Heil“-Jünger ziehen Bilanz

von
13. Dezember 2018, 20:00 Uhr

Traditionell kurz vor dem Weihnachtsfest führt der Angelverein „Petri Heil“ aus Blankenberg heute seine Jahreshauptversammlung durch. Beginn ist um 19 Uhr im Gemeindehaus in Blankenberg.

Nach dem Jahresrückblick durch den Vorstand, unter anderem mit Ehrungen und Auszeichnungen verdienter Angelfreunde, stehen vor allem die Beitragskassierung und Ausgabe der Landesangelkarten und Fischereischeinmarken für das neue Angeljahr 2019 sowie die Neuwahlen des Vorstandes im Mittelpunkt dieser Veranstaltung.

Neben weiteren Informationen des Landsangelverbandes und des Regionalverbandes „Altkreis Sternberg“ soll es dann in gemütlicher Gesprächsrunde auch um die Fangerfolge des fast abgelaufenen Angeljahres gehen.

Für Angelfreunde, die diesen Termin am 14. Dezember zur Beitragsentrichtung nicht wahrnehmen können, besteht zu folgenden weiteren Terminen die Möglichkeit, ihrer Beitragspflicht nachzukommen: Diese Kassierungen erfolgen ebenfalls im Gemeindehaus in Blankenberg am Sonnabend, 12. Januar 2019, von 10 bis 11.30 Uhr sowie am Sonnabend, 2. Februar 2019, von 13 bis 14 Uhr. uwek

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen