Warin : „Papa…“ wie? – kurioser Straßenname

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 11. Dezember 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Das symbolische Haus zeigt, wo das neue Wohngebiet in Warin entsteht.  Grafik: Stepmap, 123map, OpenStreetMap, ODbL 1.0
Das symbolische Haus zeigt, wo das neue Wohngebiet in Warin entsteht. Grafik: Stepmap, 123map, OpenStreetMap, ODbL 1.0

Wariner Stadtvertreter beschlossen „Papagoyenbrink“ fürs Baugebiet am Neuklosterweg

2020 soll es endlich soweit sein mit dem Bebauungsplan „Wohnbebauung am Neuklosterweg“, erfuhr SVZ aus der Verwaltung in Neukloster. Erste Interessenten warten bereits seit Wochen darauf, dass es endlich losgehen kann. Jetzt entschieden sich die Wariner Stadtvertreter mehrheitlich für den Straßennamen im Bebauungsgebiet. Die Verwaltung hatte Heidewe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite