zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

19. Oktober 2017 | 20:19 Uhr

Warin : P 500 ist ein Geburtstagsgeschenk

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Gisela und Manfred Lallemand aus Brüel starteten bei 20. Wariner Oldtimerausfahrt mit einem Trabant.

85 Fahrzeuge starteten zur 20. Wariner Oldtimerausfahrt. Auf einer Strecke von 45 Kilometern, mit Stopp im Groß Radener Oldtimermuseum, ging es zurück zum Ausgangspunkt auf den Parkplatz „Zwei Seen Center“. Hier wurden die besten Fahrzeuge und das passendste Outfit mit Pokal und Anerkennungsurkunden geehrt. Jeder bekam eine Teilnehmerurkunde.

Die Auto- und Kradfahrer haben Spaß, mit ihren Oldtimern unterwegs zu sein und gesehen zu werden. So wie Horst Bründel aus Brüel. Er reiste mit einem Trabant Kübel von 1978 an. In seinem Besitz ist das Fahrzeug seit 1985, neu aufgebaut und nach der Wende wieder auf der Straße unterwegs.

Ein echter Zweiradfreak ist Rolf Mahnke. Er schnappte sich eine NSU von 1928 und drückte seinem Sohn Dirk die Triumph von 1941 unter den Hintern. „Auf einer Triumph hab ich mit 14 Jahren fahren gelernt. Das Fahrzeug ist so alt wie ich und wurde für den Wehrmachtseinsatz in Afrika gebaut. An der Seite befindet sich noch der Behälter für die Gasmaske. Vor 40 Jahren habe ich die Triumph in Einzelteile zerlegt aus einer Scheune bekommen. In zwei Jahren habe ich sie nach und nach aufgebaut. Die Technik ist bei beiden Motorrädern funktionstüchtig. Farbauffrischung habe ich keine gemacht. Ich finde, diese Oldtimer sollen ihr ursprüngliches Aussehen behalten“, erzählt der 74-Jährige.

 

 

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.








zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen