zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

24. November 2017 | 08:42 Uhr

Gemeinde Bibow : Oldtimer auf großer Tour

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Die ADAC Hanse Historic machte auf ihrer dreitägigen Fahrt über 650 Kilometer Halt im Schlosspark Hasenwinkel

svz.de von
erstellt am 16.Okt.2017 | 21:30 Uhr

Es war vielleicht der schönste Halt der ADAC-Rallye Hanse-Historic am Sonnabend im Park von Schloss Hasenwinkel bei Warin. Eine Stunde und eine Minute lang machten die Fahrer der sehenswerten alten Autos Mittagspause im Schloss. Als dann der Ford A Phaeton von 1929 zur Weiterfahrt nach Timmendorfer Strand durch die Schlossallee losfuhr, fühlte man sich in einen alten Film versetzt.

„Das ist das älteste Auto bei dieser Tour und hat deshalb die Startnummer 1“, erklärte Harry Venzke der SVZ. Er und seine Frau Karin überwachten den Start der 48 teilnehmenden Autos, der sich über fast eine Stunde hinzog. „Die starten hier im Minutentakt, die sollen ja genügend Abstand voneinander haben“, so der Lübecker, der sich mit seiner Ehefrau schon seit 40 Jahren für den Motorsport begeistert. Bei der vom Travemünder Automobilsportclub e.V. veranstalteten dreitägigen Tour über 650 Kilometer von Lübeck durch Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gehe es aber nicht um Geschwindigkeit, schneller als 50 Kilometer pro Stunde solle keines der Autos auf der Tour fahren. „Auf den verschiedenen Wertungsstrecken wird gemessen, wie gleichmäßig die Autos fahren. Wer da am längsten eine Geschwindigkeit hält, gewinnt.“ Bei der Ankunft auf Schloss Hasenwinkel habe ein weißer Audi Umquattro von 1983 die Motorhaube vorn gehabt. Fahrer dieses Wagens mit Startnummer 32 sind Dietmar Gronig aus Meyenburg und Stephan Hinze aus Hamburg.

Den vollständigen Beitrag lesen sie in der Printausgabe am Dienstag oder in unserem ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen