Dorf Mecklenburg : Nordwestkreis hilft seinen Tierheimen

Blick aufs Tierheim Dorf Mecklenburg.
Blick aufs Tierheim Dorf Mecklenburg.

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von
17. Juli 2019, 05:00 Uhr

Große Freude im Tierheim Dorf Mecklenburg: Landrätin Kerstin Weiss und ihr erster Stellvertreter Mathias Diederich besuchten die Einrichtung und kamen nicht mit leeren Händen. Die Landrätin überreichte bei der Gelegenheit den Bescheid über die Gewährung eines Zuschusses von 10 000 Euro. Gleiches bekam auch das zweite Tierheim im Nordwestkreis – das in Roggendorf. In Anerkennung der vielfältigen Leistungen der beiden Tierheime hatte der Kreistag beschlossen, deren Arbeit mit einem Zuschuss von jeweils 10 000 Euro zu unterstützen. Diese Finanzspritze soll in dieser Höhe auch 2020 fließen.

„Dieses Geld können wir für die Unterbringung und Versorgung unserer Tiere gut gebrauchen“, so Dorf Mecklenburgs Tierheimleiterin Doreen Kuhn, die hinzufügte: „Wie schön, dass man sich im Kreistag von Nordwestmecklenburg für den Tierschutz stark gemacht hat!“

Eine Herausforderung sind auch bei der Einrichtung in Dorf Mecklenburg die freilaufenden Katzen und deren Kastration. Das 1994 eröffnete Tierheim Dorf Mecklenburg besitzt als viertes der insgesamt 27 Tierheime in Mecklenburg-Vorpommern die Tierheimplakette des Deutschen Tierschutzbundes als Qualitätssiegel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen