Reinstorf : Neue Nisthilfe für Adebar auf dem Storchenhof

img_3091
Foto:

Der Weidenkorb wurde in der Blindenwerkstatt Neukloster gefertigt.

von
09. März 2014, 17:41 Uhr

Die Ortswehren aus Krassow und Zurow setzten gestern auf dem reetgedeckten Stall des „Storchenhof Sauer“ in Reinstorf ein neues Nest für Adebar. Der Weidenkorb wurde in der Blindenwerkstatt Neukloster gefertigt. Am Boden legte Gastgeberin Dr. Reingard Sauer noch Zweige rein. Eine Schippe Kalk kam hinzu, um so dem Storch eine genutzte Wohnung zu suggerieren.

Erst einmal musste jedoch mit einem bis auf 16 Meter ausgefahrenen Manitou, gesponsert von der Firma „M+S Krassow“, allerdings das alte, verschlissene Nest runtergeholt werden.

2013 war ein Krassower Nestflüchtling, der aus dem dortigen Nest verstoßen worden war, auf dem Reinstorfer Biohof aufgepäppelt wurden. Seine erste Zeit hatte er dabei bei den Ponys im Stall verbracht. Angelvereine aus Neukloster und Wismar übernahmen den Fischnachschub. „Wir dachten, er bleibt bei uns als Hofstorch, dann machte er sich aber doch am 3. September zusammen mit Artgenossen auf den Weg gen Süden“, so Uwe Sauer.

Das neue Nest ist bereit, jetzt muss es Adebar nur noch annehmen…

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen