zur Navigation springen

Sternberg : Nächtliche Eierattacke auf Sternberger Schule

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Das war der zweite Vorfall innerhalb weniger Tage. Am Wochenende wurden ein Briefkasten beschädigt, Sitzbänke, Papierkörbe und Mülltonnen umgeworfen.

von
erstellt am 16.Okt.2015 | 21:18 Uhr

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte eine Außenwand der Verbundenen Regionalen Schule und Gymnasium in Sternberg mit rund 50 Hühnereiern beworfen. Zwar blieb der Schaden gering, dennoch hat die Polizei eine Anzeige wegen Sachbeschädigung aufgenommen und ermittelt jetzt zu den unbekannten Tätern, wurde gestern mitgeteilt.

Die Tat ist am Donnerstagvormittag von Schülern entdeckt worden. Betroffen ist die gesamte Rückseite des Backsteinbaus zum Parkplatz, der frei zugänglich und wenig einsehbar ist. Noch gestern klebten Reste von Eierschalen an Gemäuer und Fenstern oder lagen auf Simsen. Stellenweise waren Spuren zu sehen, wo Ei herunter gelaufen war. Auf dem Rasen breiteten sich leere, grüne Eierpackungen aus, die die Täter dort zurückgelassen hatten.

Bereits am vergangenen Wochenende machten sich, wie erst gestern mitgeteilt wurde, Randalierer an dieser Schule zu schaffen. So wurden ein Briefkasten durch Knaller beschädigt, ebenfalls Eier gegen Fensterscheiben geworfen sowie Sitzbänke, Papierkörbe und Mülltonnen umgeworfen. Der Hausmeister und Schüler hätten das wieder in Ordnung gebracht, sagte die stellvertretende Schulleiterin Marion Blumenthal. Nach der ersten Tat sei einem Verdacht nachgegangen, der sich aber nicht bestätigt habe. „Das hatte sich ganz schnell erledigt“, so Blumenthal.

Ein Zusammenhang beider Taten wird vermutet. Hinweise zu den Vorfällen nimmt die Polizei in Sternberg unter Telefon 03847 / 43270 entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen