Holzendorf : Musikalischer Herbstzauber

Sorgten für den richtigen musikalischen Herbstzauber: Der Bariton Shim,Jaehwan, der Pianist Kim Kangbok, ein weiterer Klavierspieler und Zong Sun Wiggershaus (von links).
Sorgten für den richtigen musikalischen Herbstzauber: Der Bariton Shim,Jaehwan, der Pianist Kim Kangbok, ein weiterer Klavierspieler und Zong Sun Wiggershaus (von links).

Die kleine Dorfkirche in Holzendorf bei Müsselmow hatte Jung und Alt zu einem Liedernachmittag eingeladen

von
14. Oktober 2019, 05:00 Uhr

Die kleine Dorfkirche in Holzendorf bei Müsselmow hatte sich am Sonnabend schnell gefüllt. Und das aus gutem Grund. Denn die Kirchengemeinde hatte alle Kirchenmitglieder und alle weiteren Interessenten zu einem musikalischen Herbstzauber eingeladen. Neben Liedern zum Mitsingen standen auch Solodarbietungen auf verschiedenen Instrumenten auf dem Programm. So vor allem deutsche Volkslieder. Auch aus Sternberg und dem Umland von Holzendorf und Müsselmow waren die Besucher gekommen, um gemeinsam einen schönen Nachmittag zu erleben.

Organisiert hatte den Liedernachmittag die Freizeitmusikantin Zong Sun Wiggershaus aus Groß Görnow, die in ihrem Haus regelmäßig Musikabende veranstaltet und dort jungen Künstlern ein Forum gibt. Auch diesmal hatte sie drei Künstler aus ihrer Heimat Korea und aus dem näheren Umfeld mitgebracht, die den Nachmittag gemeinsam gestalteten. Die Eröffnung des Programms erfolgte mit einem Orgelspiel von Ulrike Stephan.

Aus Rostock konnte der Bariton Shim Jaehwan begrüßt werden, der mit seiner warmen Stimme die Kirchgänger begeisterte. Mit Johann Sebastian Bachs „Die Welt mit allen Königreichen“ stellte er sich vor. Er wurde am Klavier von Kim, Kangbok begleitet. Als er aus dem „Barbier von Sevilla“ von Rossini das Largo al Factatum, ebenfalls am Klavier von Kim Kangbok begleitet, sang, brach ein Sturm der Begeisterung los, immer wieder von Zugabe-Rufen begleitet. Zwischendurch wurden immer wieder gemeinsam deutsche Volkslieder gesungen. So „Im schönsten Wiesengrunde“, „Wie lieblich schallt aus Busch und Wald“, „Am Brunnen vor dem Tore, da steht ein Lindenbaum“ und „Bunt sind schon die Wälder“. Das Programm wurde mit einem Klavierspiel von Natalie Fuchs, einem Geigenspiel von Clara Windelberg und einem Gitarrenspiel von Lucas Kretschmar bereichert.

Im Anschluss an das musikalische Programm trafen sich die Kirchgänger bei Kaffee und Kuchen in der Kirche. Es wurde erzählt und gelacht und mit den jungen Künstlern ein Gedankenaustausch geführt.

Wie von der Kirchenältesten Elisabeth Stephan zu erfahren war, soll in Holzendorf ein Förderverein gegründet werden, der aber nicht nur für kirchliche Zwecke genutzt werden soll. Vielmehr ist es das Ziel, mehr Leben ins Dorf zu bringen. Dazu soll der Verein beitragen. Zong Sun Wiggershaus ist mit ihren Solisten schon in mehreren Kirchen mit ihrem Programmen aufgetreten.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen