Mustin : Müll im Straßengraben

300 Meter von der B 104-Kreuzung entfernt wurde in Richtung Mustin dieser Müll im Straßengraben entsorgt.  Fotos: R. Güttler
1 von 2
300 Meter von der B 104-Kreuzung entfernt wurde in Richtung Mustin dieser Müll im Straßengraben entsorgt. Fotos: R. Güttler

Mustiner Hartmut Bogen ist entsetzt über so viel Unvernunft

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von
23. Oktober 2019, 20:00 Uhr

Der 67-jährige Hartmut Bogen aus Mustin ist viel mit dem Fahrrad unterwegs und stößt dabei immer wieder auf illegale Müllberge. „Ich habe jetzt Anzeige bei der Polizei in Sternberg erstattet wegen des Mülls an der Straße nach Mustin und auf der Straße von der B 192 nach Pastin“, so der Rentner am „Heißen Draht“.

Vor Ort am Straßengraben der K 108 in Richtung Mustin liegen diverse blaue Säcke, Handschuhe, Farbeimer, ein Plastikrohr und Schieferplattenreste sowie diverse grüne Planen. „Das scheint nicht von einem privaten Haushalt zu sein“, mutmaßt Hartmut Bogen. Auf einem abgerissenen Papierteil steht: „Tüte nachhaltig, recyclebar“. Das die Natur es richten soll, von Menschen Weggeworfenes zu recyclen, dürfte nicht gemeint sein.

Bogen: „Egal wo ich langfahre, überall liegt Müll über Müll.“ Vom Raum Grevesmühlen vor einem Jahr nach Mustin gezogen, hat er an der K 108 bestimmt schon fünfmal Müll gefunden und die entsprechende Abfallstelle beim Landkreis Ludwigslust-Parchim angerufen, damit es abgeholt wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen