Dorf Mecklenburg : Modenschau weckt viele Erinnerungen

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von
11. März 2019, 06:50 Uhr

Etwa 80 Personen hatten sich Karten bestellt zur Frauentagsfeier der etwas anderen Art im Kreisagrarmuseum Dorf Mecklenburg. Daher war kurzfristig auch noch eine zweite Modenschau anberaumt worden. „Die anwesenden Damen waren in reifem Alter, als sie kamen – die älteste 94 Jahre – doch bei dem gebotenen Programm wurden alle schlagartig jünger. Alle erinnerten sich an ihre eigene Jugendzeit. So war die Veranstaltung nicht nur ein Frauentagshöhepunkt, sondern auch ein Jungbrunnen“, bemerkt Museumsdirektor Dr. Björn Berg.

Die jungen Leute zwischen 14 und 19 Jahren von Jauxi aus Wismar präsentierten Kleider aus ihren drei Musicals und sangen Songs dazu. Eine abwechslungsreiche Mischung, die sehr gut ankam.

Für die jungen Leute war es die erste Erfahrung als Models auf einer „Modenschau“. Alle hatten mächtig Lampenfieber. Ein besorgter Vater rief, berichtet der Museumschef, „im Vorfeld im Museum an, um sich zu erkundigen, auf was für einer Veranstaltung seine 14-jährige Tochter auftreten sollte. Er war sehr beruhigt, als er von der Frauentagsveranstaltung erfuhr“.

Alle Besucher verließen begeistert das Kreisagrarmuseum. Manche wollten sich schon zum Frauentag 2020 anmelden. Aber sicherlich werden sich viele, hofft Dr. Berg, auch Karten für das neue Jauxi-Musical kaufen, das zwischen dem 24. Mai und dem 2. Juni im Theater in Wismar laufen wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen