zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

20. November 2017 | 05:14 Uhr

Dabel : Mit Musik Brücken bauen

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Seit 26 Jahren musikalische Früherziehung in der Dabeler Kita St. Martin durch die Kirchenmusikerin Ingrid Kuhlmann

Die Huschebahn fährt über den Flur. Lokführerin Ingrid Kuhlmann gibt die Richtung zum Turnraum an. Ihre Passagiere: Zehn quirlige Kinder mit erwartungsvollen Gesichtern und blitzenden Augen. Es ist wieder Zeit für die musikalische Früherziehung der Dabeler Kita-Kinder von St. Martin. Seit 26 Jahren geht die Kantorin der Kirchengemeinde, Ingrid Kuhlmann, in die Einrichtung.

Die „Huschebahn“ signalisiert dabei den Aufbruch vom Gruppenraum in das Land der Töne und Bewegungen. „Diese Einheit ist mir wichtig“, erklärt sie. In ihrem Repertoire hat sie alte Tänze und Lieder, die nicht in Vergessenheit geraten sollen, aber auch schöne neue Stücke, die sie begeistern. Das Besondere an ihrer Musikstunde sei das Singen in hoher Tonlage in der Kinderstimme. „Das ist für die Erzieherinnen gar nicht durchzuhalten, denn die müssten ständig von Sprech- in Singstimme wechseln“, erklärt sie.

 

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen