Wamckow : Mit festlicher Musik ins neue Jahr

Die Mitglieder des Händelfestspielorchesters (v.l.) Markus Müller (Oboe), Birgit Schnurpfeil (Violine), Bernhard Prokein (Cembalo), Johannes Hartmann (Cello) und Tenor Robert Sellier.  Fotos: Ursula Prütz
1 von 2
Die Mitglieder des Händelfestspielorchesters (v.l.) Markus Müller (Oboe), Birgit Schnurpfeil (Violine), Bernhard Prokein (Cembalo), Johannes Hartmann (Cello) und Tenor Robert Sellier. Fotos: Ursula Prütz

Mitglieder des Festspielorchesters Halle spielten in Wamckow Kantaten, Arien und Sonaten von Telemann und Bach.

von
05. Januar 2016, 16:48 Uhr

Mit einem glanzvollen musikalischen Auftakt begann am Sonntag die Reihe der kulturellen Veranstaltungen für das Jahr 2016 in der Dorfkirche Wamckow. Mitglieder des Händelfestspielorchesters Halle und Tenor Robert Sellier waren zu Gast. Für das geistliche Konzert zum Jahreswechsel hatten sie Kantaten, Arien und Sonaten von Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach ausgewählt.

Die Mitglieder des Händelfestspielorchesters widmen sich alter Musik, speziell der Barockmusik. Musiziert wird auf historischen Instrumenten. Einzigartig in der deutschen Musikszene ist ihre gleichzeitige Zugehörigkeit zu einem auf modernen Instrumenten spielenden Orchester, der Staatskapelle Halle. Ein Konzert der Extraklasse war zu erwarten. 

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen