Sülten : Mit eigenen Texten an die Öffentlichkeit

23-11368068_23-66107975_1416392446.JPG von 07. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Engagieren sich für die Sültener Kirche: Katrin Boenki und Fraunke Conradi (v.l.)
Engagieren sich für die Sültener Kirche: Katrin Boenki und Fraunke Conradi (v.l.)

Erstmals in der Sültener Kirche: Einladung zum Poetry Slam im September / Am Karfreitag virtueller Gottesdienst

Nein, sie schreibe selbst keine Texte, die vorgetragen werden können, sagt Katrin Boenki. Trotzdem initiiert sie den 1. Sültener Poetry Slam. „Wir haben das einmal in Berlin erlebt. Wir haben ganz verschiedene Texte gehört, auch über alltägliche Dinge, wo man sagt, das geht mir auch so. Diese Art, etwas zu sagen, hat mich angefasst. Wir sind im Freund...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite