zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

23. November 2017 | 05:00 Uhr

Brüel : Milch, Tiere, Futter bei Musik und Unterhaltung

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Das regionale Erntefest am Wochenende in Brüel bietet anschauliche Informationen und ein vielfältiges Programm.

von
erstellt am 02.Sep.2016 | 05:00 Uhr

Mit einem Umzug vom Agrarhof im Golchener Weg zum Veranstaltungsgelände vor der Dienstleistungs- und Handelsgesellschaft (DHG) beginnt am morgigen Sonnabend das zweitägige regionale Erntefest in Brüel. Er startet um 10 Uhr mit der Brüeler Blasmusik, um 11 Uhr ist im Festzelt die Eröffnung. Organisatoren sind Kuhpon Kaarz mit mehreren Betrieben, Landwirtschaftsgesellschaft Zahrensdorf, Agrargenossenschaft Gustävel, Wariner Pflanzenbau eG und die DHG, unterstützt von Partnerbetrieben, weiteren Sponsoren und den Kommunen der Region.

Thema des Ernefestes ist die Milch. Was für ihre Erzeugung angebaut, wie viel Futter und welche Technik benötigt wird, soll anschaulich dargestellt werden, ebenso der Pro-Kopf-Verbrauch einiger Produkte. Damit soll die Bedeutung der heimischen Milcherzeugung verdeutlicht werden. So benötigt eine Milchkuh für 30 Liter pro Tag fast 50 Kilogramm Futter. 99 Prozent kommen von den eigenen Feldern, Mais- und Grassilage, Weizen, Rapsschrot und Gerstenstroh, nur ein Prozent sind Mineralstoffe.

Ebenso anschaulich wollen die Agrarbetriebe zeigen, dass sie auch Landschaftsgestalter sind. Auf einem Quadratmeter Ackerland wächst die Saat für Blühstreifen. Die Besucher des Erntefestes finden Kühe, Kälber und Schafe zum Anschauen und Streicheln. Für Kinder gibt es Rundfahrten mit Traktoren, am Informationspunkt Auskunft zur Berufsausbildung, was Schulabgänger lernen können und welche Voraussetzungen sie brauchen.

Mehrere Mitmachangebote laden ein: Quiz mit Fragen zur Landwirtschaft, Schaflotto, Wettbewerb „Große rote Rübe“, das Gesamtgewicht einer Schafherde schätzen und über die schönste Erntekrone entscheiden. Dieser Wettbewerb, an dem sich die vier Agrar
betriebe beteiligen, ist in diesem Jahr neu. Überall können die Besucher ansprechende Preise gewinnen, von Gerätschaft für Haus, Hof und Garten bis zu Gutscheinen.

Auf die Kinder warten wieder eine Strohburg und ein Heureuter zum Durchkriechen ähnlich wie eine Höhle.

Zudem gibt es viel Unterhaltung: 11.30 Uhr Kindertanzgruppe Buratino, 12.30 Uhr Enzi Enzmann, 13.30 Uhr Chor Zeitlos, 14.15 Uhr Line-Dance-Gruppe Kukuk, 15 Uhr Räuber Brummbart, 16 Uhr Schaflotto, 20 Uhr Erntetanz mit Back to Music und 22 Uhr Höhenfeuerwerk.

Sonntag geht es um 10 Uhr musikalisch weiter mit der Dachkammerband und Martin Krützmann. Die Gewinner von Quiz, Schaflotto und „Großer roter Rübe“ werden bekannt gegeben. Ein Programm der Kita „Kinderparadies“ und die Übergabe eines Schecks für Spielgeräte runden das Erntefest ab.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen