Sternberg : Masken-Zwang bei Blutspenden

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 29. April 2020, 18:30 Uhr

svz+ Logo
Spendete bereits zum 130. Mal Blut: Der Sternberger Wolfgang Blasko mit Schwester Heidrun vom DRK-Blutspendedienst aus Schwerin.
Spendete bereits zum 130. Mal Blut: Der Sternberger Wolfgang Blasko mit Schwester Heidrun vom DRK-Blutspendedienst aus Schwerin.

Manches war anders in Corona-Zeiten beim DRK-Doppeltermin in der Sternberger Grundschulsporthalle - Insgesamt 140 Spender

Erstmals mit Schutzmaske: Für Wolfgang Blasko, den Vorsitzende des Sternberger Seniorenbeirates, war es bereits die 130. Blutspende – und dennoch eine Premiere. In Corona-Zeiten lief beim zweiten DRK-Doppeltermin 2020 in der Kleinstadt einiges anders. So wurde der Blutspendeort aus dem DRK-Seniorenzentrum in Pandemiezeiten in die Sporthalle der Grundsc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite