zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

22. September 2017 | 19:15 Uhr

Ruchow : Marode Sauenställe sollen verschwinden

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Investor plant nach Abriss moderne Zuchtanlage für etwa 1000 Schweine.

Die angekündigten Informationen zum Bebauungsplan „Sauenanlage Ruchow“ lassen auf sich warten: Das mit dem Baukonzept beauftragte Planungsbüro hat seinen Auftritt bei der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung Mustin abgesagt. Als Grund wurde angeführt, dass die Planungen nicht rechtzeitig fertiggestellt werden konnten. Im Gespräch mit unserer Zeitung ließ Bürgermeister Berthold Löbel kurz die Vorgeschichte der Anlage Revue passieren.

Im Mustiner Ortsteil Ruchow habe bereits zu DDR-Zeiten eine Sauenanlage bestanden. „Doch seit etlichen Jahren hat sich dort nichts mehr gerührt.“ Die Folge: Die Gebäude seien zusehends verfallen und zum Tummelplatz für Vandalen und Plünderer geworden. „Es ist ein richtiger Schandfleck“, stufte Löbel den aktuellen Zustand ein.

Doch nach zwei Besitzerwechseln habe sich ein Investor gefunden. Er wolle die maroden Gebäude abreißen und auf dem freigewordenen Gelände eine moderne Zuchtanlage für etwa 1000 Sauen errichten lassen. „Die Gemeinde begrüßt dieses Vorhaben.“

Als Bürgermeister gehe er davon aus, dass die Zuchtanlage problemlos genehmigt werde. Die Größenordnung der künftigen Anlage richte sich am vorherigen Bestand aus, sei damit überschaubar und werde technisch auf dem neuesten Stand sein. „Das Planungsbüro berücksichtigt alle gesetzlichen Auflagen.“ Zudem könne dann die benachbarte Biogasanlage mit ihren vier Reaktoren vernünftig ausgelastet werden. „Bislang herrscht dorthin der reinste Gülle-Tourismus“, so Löbel. Widerstand gegen die Ruchower Sauenanlage regt sich laut Bürgermeister hauptsächlich bei einer Vertreterin der Grünen.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen