zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

22. November 2017 | 05:03 Uhr

Borkow : Märchenwaldweg und Stammtisch

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Borkower Sozialausschuss lud Eltern mit ihren Kindern zum Gedankenaustausch / Erste konkrete Ideen stehen für Februar und März fest.

svz.de von
erstellt am 21.Jan.2015 | 16:23 Uhr

In der Gemeinde Borkow ist Langeweile ein Fremdwort. Denn im dortigen Dorfgemeinschaftshaus (ehemaliger Bahnhof) ist die ganze Woche über etwas los für die Dorfbewohner. Da werden Spiele- und Bastelnachmittage, Kreatives Gestalten, gemeinsames Singen und Sportnachmittage angeboten. Viele Borkower, zumeist die älteren, nehmen diese Angebote gerne wahr. Doch was ist mit den jungen Familien und vor allem mit den Kindern des Gemeinde? Immerhin leben hier laut November-Statistik 38 Kinder im Alter zwischen 0 und 10 Jahren.

Um diese Frage beantworten und, daraus resultierend, Möglichkeiten der Beschäftigung für diese Altersgruppen schaffen zu können, gab es jetzt eine Zusammenkunft. Es war der Sozialausschuss, der sich des Themas annahm und zu einer Art Ideenfindung eingeladen hatte. Und die Leute kamen. Doch man höre und staune: Die meisten waren aus den Ortsteilen Woserin und Rothen angereist. Borkow selbst war nur wenig vertreten. Trotzdem entwickelte sich ein reger Gedankenaustausch unter den jungen Müttern und Vätern und mit der Gemeindevertretung.

Am 28. März soll um 15 Uhr die erste Märchenwaldwanderung erfolgen. Und bereits am 11./12. Februar solle ab 14 Uhr ein Bastel- und Filznachmittag mit Sabine Liebscher stattfinden. Auch das Wort „Elternstammtisch“ fiel.

Ausführlich in der Tageszeitung und per epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen