Hohen Pritz : Männerrunde in Hohen Pritz

Neue Gemeindevertretung: Bert Schüttpelz, Tilo Adjiinski, Siegfried Bergau, Holger Weihs, René Pfalzgraf, Thomas Preller und Bürgermeister Jan Kessel (v.l.)
Neue Gemeindevertretung: Bert Schüttpelz, Tilo Adjiinski, Siegfried Bergau, Holger Weihs, René Pfalzgraf, Thomas Preller und Bürgermeister Jan Kessel (v.l.)

Nach dem Ausscheiden von Britta Täufer ist keine Frau mehr im Gemeindeparlament / Jan Kessel zum neuen Bürgermeister gewählt

von
02. Juli 2014, 17:39 Uhr

Nachdem sich Bürgermeisterin Britta Täufer aus gesundheitlichen Gründen nicht erneut für die Kommunalwahl am 25. Mai aufstellen ließ, war Hohen Pritz die einzige Gemeinde der Region ohne Bürgermeister-Kandidaten. Doch das sollte sich in der vorgestrigen konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung ändern. Die sieben Abgeordneten – alle samt Männer – wählten Rechtsanwalt Jan Kessel aus ihren Reihen zum neuen Oberhaupt der Gemeinde Hohen Pritz mit ihren Orten Hohen Pritz, Klein Pritz, Kukuk und Dinnies.

Bert Schüttpelz, als ältestes Mitglied der Gemeindevertretung, eröffnete die Sitzung und nominierte den 40-Jährigen als Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters. „Jan Kessel setzt sich für die Gemeinde ein. Zeigt sich stets engagiert und kann sich durchsetzen. Für mich ist er der Richtige“, erklärt Schüttpelz. Ohne Einwände und Gegenvorschläge wurde Jan Kessel anschließend öffentlich einstimmig im Amt bestätigt. Britta Täufer überreichte ihrem Nachfolger, in ihrer Funktion als abdankende Bürgermeisterin, die Ernennungsurkunde und nahm ihm den Amtseid ab.

Lesen Sie mehr in unserer Print-Ausgabe und dem E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen