Brüel : Lyrisch bis kraftvoll: Trio Fantasm in Brüel

svz.de von
16. April 2019, 05:00 Uhr

Das Trio Fantasm schenkte den zahlreichen Freunden der freien Musik im Brüeler Kulturknastfenster ein mitreißendes Hörerlebnis. Hausherr Theo Jörgensmann hatte mit Unterstützung des Musikfonds neben Auftritten in Stralsund und Schwerin auch ein Konzert der Gruppe in Brüel ermöglicht. Das Trio Fantasm bilden drei Musiker, die weltweit zur Spitze der aktuellen kommunikativen Musik gehören: der rumänische Pianist Lucian Ban, der amerikanische Bratschist und Geiger Mat Maneri und der deutsche Geiger Albrecht Maurer.

Im Brüeler Konzert, das rundfunkgerecht mitgeschnitten wurde, glänzten die Musiker mit erstaunlichen Facetten. Leise, lyrisch, dann wieder strukturiert, kraftvoll mitreißend. Aus sphärisch dichten Passagen, getragen durch miteinander spielende Geigenstimmen, erwuchs der Part des Flügels, eindrucksvoll wie der Gesang einer aufsteigenden Lerche. Pianist Lucian Ban hatte starke Läufe. Beeindruckend auch die kraftvolle Leisigkeit von Mat Maneri. Seine Töne zogen einen nachhaltig mit, in die Freiheit der Gedankenwelten, wohin auch immer. Albrecht Maurer, der sich selber als „treue Seele dieses Hauses“ outete, spielte gewohnt grandios auf. Er entlockt der Geige Töne, die man sonst nicht hört. Und wenn dann seine Kunststimme die Präsenz der Saitenschwingungen erhöht, verdeutlicht und verstärkt werden es Klänge, die tief gehen, weit unter die Haut. Maurer hatte freie Musik angekündigt. Sie hätten zwar Zettel vor sich liegen mit Notizen zu Einsätzen und Motiven, so Maurer zur Begrüßung, Notizen, die sie nutzen, ändern oder verwerfen. Das wäre ihre individuelle Freiheit, mache sie frei, für den musikalischen Dialog miteinander. Die drei Musiker praktizierten diesen Grundsatz, machten Kunst daraus, beeindruckend vielfältig und nachhaltig schön.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen