Tempzin : Lust auf andere und Ungewohntes

Auf dem Gelände und im Warmhaus des Klosters Tempzin wird zum zweiten Mal ein Sommerspektakel veranstaltet.
1 von 3
Auf dem Gelände und im Warmhaus des Klosters Tempzin wird zum zweiten Mal ein Sommerspektakel veranstaltet.

Sommerspektakel in Tempzin unter dem Motto: „Tut das not oder geht das auch anders?“ von Jugendlichen für Jugendliche

von
24. Mai 2016, 21:00 Uhr

„Ich freue mich, wenn sie da sind“, sagt Doris Mertke, Leiterin des Klosters Tempzin. Auf dem weitläufigen Gelände findet am Wochenende zum zweiten Mal das Sommerspektakel „Fette Weide“ der Evangelischen Jugend Mecklenburgs statt. Eingeladen sind Jugendliche von 15 bis Mitte 20 Jahren, die Lust auf andere Leute haben, die Neues kennen lernen und Ungewohntes tun möchten. „Wenn ein Erwachsener schnuppern will, kann er natürlich auch kommen“, sagt Friedemann Müller, Jugendreferent beim Kirchenkreis Mecklenburg und am Wochenende in Tempzin dabei.

„Das Gelände ist sehr kompakt. Der Platz vor den alten Gebäuden ist bestens für
Veranstaltungen geeignet. Es hat alles einen bestimmten Charme. Zudem gibt es Möglichkeiten zum Zelten und einen See in der Nähe. In Tempzin ist es optimal“, erklärt Müller. Ein weiterer Vorteil ist der nahe Bahnhof in Blankenberg. So verkehrt am Freitag von 16 bis 20 Uhr alle halbe Stunde ein Shuttle, um Teilnehmer zum Veranstaltungsort zu bringen.


Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen