zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

15. Dezember 2017 | 13:19 Uhr

Groß Raden : Loch in Friedhofsmauer von Groß Raden

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Pastor Siegfried Rau warnt vor der Gefahr für Kinder, wenn beim Spielen Felssteine herausbrechen.

svz.de von
erstellt am 16.Apr.2014 | 16:47 Uhr

Der Witziner Pastor Siegfried Rau rief besorgt bei uns an. Eine aufmerksame Bürgerin hatte ihn informiert, dass aus der Friedhofsmauer in Groß Raden, das zur Kirchengemeinde Witzin gehört, Steine herausgebrochen seien. Es liege die Vermutung nahe, dass Kinder darauf gespielt und das Malheur ausgelöst haben. Das müsse am vergangenen Wochenende passiert sein. Die Einfriedung besteht aus Felssteinen, von denen einige ein enormes Gewicht haben und ohne Mörtel aufgeschichtet sind.

Bei einem Arbeitseinsatz am Friedhof, zu dem die Groß Radener am Sonnabend nach Ostern, 26. April, um 9 Uhr, eingeladen sind, soll der Schaden behoben werden, kündigt der Pastor an.

Weit wichtiger als diese Information sei ihm jedoch, so Rau, auf die Gefahr hinzuweisen, in die sich möglicherweise Kinder begeben hätten. Das gleiche Problem gäbe es in Witzin und anderen Dörfern. In Ruchow habe er vor kurzem selbst gesehen, wie Kinder auf der Einfriedung herumturnten. Er wisse leider, betont Pastor Rau, dass in Deutschland jedes Jahr zahlreiche Kinder auf Friedhöfen schwer verunglücken, fünf bis sechs sogar tödlich. Sie würden unter umstürzende Grabsteine oder sich lösende Teile von Mauern geraten.

Einige der Riesenklamotten, die nun neben der Friedhofsmauer in Groß Raden liegen, könnten durchaus böse Verletzungen verursachen, wenn sie bei einem Kind auf Hand, Bein oder Körper fallen. Deshalb der Appell von Siegfried Rau an die Eltern, darauf zu achten, wo ihre Kinder spielen. Friedhofsmauern seien dafür jedenfalls nicht geeignet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen