Langen Jarchow : Langen Jarchower Landwirten zwei prächtige Findlinge gestohlen

Neben der Straße von Klein Jarchow nach Langen Jarchow ist das Erdloch nicht zu übersehen. Hier lag fast 25 Jahre lang ein ca. 1,50 Meter hoher und über einen Meter breiter Findling.
Neben der Straße von Klein Jarchow nach Langen Jarchow ist das Erdloch nicht zu übersehen. Hier lag fast 25 Jahre lang ein ca. 1,50 Meter hoher und über einen Meter breiter Findling.

Diebe müssen mit schwerer Technik gekommen sein

von
26. Mai 2016, 05:23 Uhr

Knapp 25 Jahre hat der prächtige Findling neben einer Eiche nahe der Straße zwischen Langen Jarchow und Klein Jarchow gelegen. Jetzt ist der Platz leer, doch das noch offene Erdloch lässt die Größe des Steines erahnen.

„Mein Schwiegervater hat die Eiche vor 25 Jahren als Symbol gepflanzt. Er war stolz darüber, wieder den eigenen Hof und die Ställe bewirtschaften zu können. Den Stein haben wir kurze Zeit später daneben als Feldbegrenzung platziert und wollten ihn auch noch beschriften“, sagt Kerstin Schlüter. Das Feld ist Eigentum der Schlüter GbR.

„Wir haben an mehreren Stellen große Steine abgelegt, die wir von den Feldern geholt haben. Sie kommen aus der Natur und sollen in der Natur bleiben“, begründet sie.

 
Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen