Reinstorf : Landwirtschaft hautnah

Der Storchenhof Sauer in Reinstorf an der B 192.
Der Storchenhof Sauer in Reinstorf an der B 192.

20 Betriebe laden am Sonntag landesweit zum „Tag des offenen Hofes“ ein.

von
10. Juni 2016, 05:00 Uhr

„Wir sind ein Hof der etwas anderen Art und wollen zeigen, dass Landwirtschaft nicht nur industrielle Großproduktion ist“, sagt Uwe Sauer. Kommenden Sonntag von 10 bis 17 Uhr nimmt der Storchenhof Reinstorf bei Warin erstmals an der landesweiten Aktion „Tag des offenen Hofes“ des Bauernverbandes teil. Insgesamt nehmen 20 Betriebe bzw. Höfe daran teil. Der Storchenhof ist bekannt für die diversesten Veranstaltungen. ‚„Mittlerweile haben wir mehr Besucher aus dem Wariner Raum als aus Wismar“, so Uwe Sauer.

Die Gäste auf dem denkmalgeschützten Dreiseitenhof mit seiner Mutterkuh- und Geflügelhaltung erwarten am Sonntag u.a. Hofführungen, ein Kinderprogramm und vor allem das Gegenüberstellen von alter und neuer Technik. Es wird die gesamte Heustrecke präsentiert – vom 19./30. Jahrhundert und von heute. So wird das Heumachen anno dazumal mit Leiterwagen, Heukarke und Sense gezeigt. Demgegenüber steht der moderne Fuhrpark von heute mit Mähwerk, Wenden, Schwaden, Pressen und Einfahren. Dies ist der Part von Sauer jun, Björn Sauer.

Aus Thurow bei Brüel kommt ein mobiles Sägewerk, um die bereitliegenden Balken für die neue Mehrzweckhalle vor den Schaulustigen zu verarbeiten. Doch nicht nur für Technikfreaks lohnt sich der Besuch. So kann das Gewicht von Hof-Bulle „Beethoven“ geschätzt werden. „Er ist extra vom Rinderzuchtverband gewogen worden“, so Uwe Sauer. Wer richtig bzw. am dichtesten liegt, dem winkt ein Preis aus dem Hofladen. Zudem sind auch einige Aussteller vor Ort, darunter Imker Siegfried Naedler aus Neukloster. Und fürs leibliche Wohl gibt es laut Björn sauer „frisches Schweinefleisch aus dem Backofen, selbst gemachte Bratwurst sowie Bier vom Fass“.

Hintergrund: Diese Höfe sind dabei

Storchenhof in Reinstorf (23972), Hauptstraße 9; u.a. Vorführung von alter und neuer Technik

Landwirtschaftsbetrieb Sandmann in Nantrow (23974), Dorfstr. 16; u.a. Führung durch Rotwildgehege, Ponyreiten und Spargelschälwettbewerb

Milchviehbetrieb Burmeister in Kleinfeld (23923); u.a. Landmaschinenausstellung, Gottesdienst, Kinderprogramm

Mühlenhof Zepelin (18246) Hauptstraße 17b; u.a. Technikausstellung, Kremserfahrt, Schaumelken

Agrargenossenschaft Plate (19086); u.a. Feldrundfahrt, Holzkuhmelken, Streichelzoo

eine Auswahl

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen