NUtteln/Keez : Labrador-Mischling irrte im Dorf umher

Dieser Labrador-Mischling irrte wohl schon mehrere Tage in Nutteln an einem Kuhstall umher, bevor er nun in Keez betreut wird.
Foto:
Dieser Labrador-Mischling irrte wohl schon mehrere Tage in Nutteln an einem Kuhstall umher, bevor er nun in Keez betreut wird.

Junger Rüde wartet jetzt auf der Fundehundestelle.

svz.de von
03. Januar 2014, 13:52 Uhr

Optimistisch war man auf der Fundhundestelle des Amtes Sternberger Seenlandschaft in das neue Jahr gegangen, denn kein Hund wurde in der Silvesternacht gebracht. Was nun aber wohl nachgeholt wird. Denn am späten Donnerstagabend wurde in Keez ein schwarzer Labrador-Mischling abgegeben. Er irrte wohl schon mehrere Tage in Nutteln an einem Kuhstall umher. Der junge Rüde hat in seinem Leben offensichtlich noch nicht soviel kennen gelernt oder eher schlechte Erfahrungen mit dem Menschen gemacht. Voller Angst und Unsicherheit wird er zunächst in der Hundeschule betreut.
Näheres zu dem Vierbeiner unter http://www.mecklenburgerfundhund.jimdo.com oder telefonisch unter 0172-6097794.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen