Rothener Mühle : Kunst kann und soll polarisieren

Hausherr Wolf Schröter neben einem der 22 Bilder des Malers Hans W. Scheibner.
Foto:
1 von 4
Hausherr Wolf Schröter neben einem der 22 Bilder des Malers Hans W. Scheibner.

22 Bilder von Maler Hans W. Scheibner auf der Sommergalerie: Ausstellung geht noch bis 28. August

von
05. August 2016, 21:28 Uhr

Bernhard Minetti als „König Lear“ – gemalt in Öl im Jahr 1998, dem Todesjahr des berühmten deutschen Schauspielers – und daneben die „Frau in Schwarz“ von 2010. Das sind zwei von insgesamt 22 Bildern des in Maßlow bei Lübow lebenden Malers Hans W. Scheibner, die in der 21. Sommerausstellung der Werkstattgalerie von Tine und Wolf Schröter zu sehen (und zu kaufen) sind. Denn wie all die Jahre zuvor handelt es um eine Verkaufsausstellung.

Seit 1. Mai bereits und noch bis 28. August öffnen die Schröters stets übers Wochenende, jeweils von Freitag bis Sonntag zwischen 12 und 18 Uhr, ihr Refugium. „Pro Wochenende kommen 70 bis 100 Besucher, das ist schon gut und zeigt, dass sich die Sache herumgesprochen hat“, so Wolf Schröter. Er selbst ist, wie gehabt, mit Flechtwerk und Möbeln vertreten. Seine Gattin Tine präsentiert hingegen Unikatmode und Accessoires.

Neben den Stammausstellern Eva Laufer & Jo Doese (Schmuck & Objekte), Monika Bistram (Papierschmuck) und Ingrid Donhauser (Glas), die längst zum „Inventar“ der Sommergalerien gehören, stellt jedes Mal u.a. auch ein anderer Maler aus. 2016 ist es Hans W. Scheibner, der u.a. durch seine Boxsport-Porträts deutschlandweit für Schlagzeilen sorgte. So porträtierte er den Schweriner Profiweltmeister Jürgen Brähmer. Doch Boxporträts findet man in Rothener Mühle nicht.

Scheibner sorgt aber auch mit seinen 22 ausgewählten Bildern der Sommerausstellung für Gesprächsstoff. „Die sind mir ein bisschen düster, ist halt Kunst“, bemerkt Lisan Baringhorst aus dem sauerländischen Arnsberg; zusammen mit ihrem Mann Klaus derzeit auf dem Sternberger Campingplatz. Wolf Schröter bestätigt, dass die Meinung der Urlauberin kein Einzelfall ist: „Die Bilder polarisieren schon. Viele äußern sich anerkennend, einige aber auch kritisch.“

21. Sommerausstellung – von Malerei bis Flechtwerk

Noch bis 28. August – jeweils Freitag bis Sonntag – ist die 21. Sommerausstellung in der Werkstattgalerie Rothener Mühle von Tine und Wolf Schröter zu sehen.

Ausstellende: Hans W. Scheibner (Maßlow) Malerei; Silvia Albu-Stanescu (Berlin) Keramik & Objekte; Lisa Kaufmann (Glashagen bei Bad Doberan) Porzellan; Bettina Bauer (Güstrow) Schmuck; Annett Oberländer (Wismar) Schmuck; Svea Stengel (Hamburg) Lederarbeiten; Eva Laufer & Jo Doese (Berlin) Schmuck & Objekte; Monika Bistram (Hamburg) Papierschmuck; Ingrid Donhauser (Zachenberg/Bay. Wald) Glas; Tine Schröter Unikatmode & Accessoires sowie Wolf Schröter Flechtwerk & Möbel.

Öffnungszeiten:

Fr., Sa, So. 12 bis 18 Uhr
































zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen