Kukuk : Kukuk: Nach Volkslauf an sieben Stationen

Der Kletterturm ist eine von sieben Stationen auf dem Sportplatz in Kukuk.
Der Kletterturm ist eine von sieben Stationen auf dem Sportplatz in Kukuk.

Zum Sportfest an diesem Sonnabend werden 13 Mannschaften aus acht Jugendfeuerwehren erwartet.

23-11368168_23-66107976_1416392459.JPG von
08. Juni 2017, 23:00 Uhr

Zu Fußball und Volleyball, Grillen und Lagerfeuer treffen sich heute um 17 Uhr vier Jugendfeuerwehren aus dem Amt Sternberger Seenlandschaft auf dem Sportplatz in Kukuk. Übernachtet wird dann in Zelten. Tags darauf am Sonnabend, 10. Juni, findet ab 9 Uhr das beliebte Sportfest für den Feuerwehrnachwuchs statt, organisiert von der Freiwilligen Feuerwehr (FFw) Hohen Pritz und unterstützt von ihrem Förderverein.

13 Mannschaften aus acht Jugendfeuerwehren werden erwartet, sagt Wehrführer René Pfalzgraf. Die Gastgeber sind allein mit vier dabei. Zum Auftakt wird ein Volkslauf in drei Altersklassen gestartet. Die Strecken sind bis zu knapp zwei Kilometer lang. Den jeweils drei Erstplatzierten winken Preise und Urkunden. Gegen 9.45 Uhr geht es sportlich und mit viel Spaß für die Mädchen und Jungen so richtig los im Wettstreit um die meisten Punkte. Zu den sieben Stationen gehören Kletterturm, Bogenschießen, Tretauto-Parcours, Bootsrennen Biathlon in zum Vorjahr veränderter Variante und Bungeerun. Bei Letzterem muss der Teilnehmer an einem Bungeeseil so weit gehen, wie die Kräfte reichen.

Die Versorgung auf dem Platz ist gesichert. René Pfalzgraf rechnet bis etwa 14 Uhr mit den Wettbewerben. Die Siegerehrung ist um 15 Uhr vorgesehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen