zur Navigation springen
Anzeiger für Sternberg, Brüel, Warin

23. Oktober 2017 | 13:48 Uhr

Nächste Umleitung : Kreisstraße wird voll gesperrt

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Deckensanierung erfolgt ab dem 7. August auf der K 37 zwischen Kletzin und Moltow.

von
erstellt am 01.Aug.2017 | 05:42 Uhr

Die Einwohner von Ventschow und dem Ortsteil Kleekamp können ab 7. August nicht über Hohen Viecheln zum Amt nach Dorf Mecklenburg fahren. Grund ist die Deckensanierung auf der Kreisstraße 37 zwischen den Ortschaften Moltow und Kletzin. Die Vollsperrung dauert laut Auskunft aus dem Amt bis zum 1. September.

Der Landkreis Nordwestmecklenburg plant zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse die Fahrbahnoberfläche der arg ramponierten Kreisstraße zwischen Kletzin und Moltow auf einer Länge von rund zwei Kilometern zu sanieren. Zudem sollen die Bankette, die Entwässerungsanlagen, die Beschilderung und die Markierung erneuert werden.

Zur Umsetzung der Maßnahme erhielt der Kreis Nordwestmecklenburg vom Schweriner Infrastrukturministerium MV einen Zuschuss in Höhe von 279 300 Euro. Das sind 75 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben in Höhe von 372 400 Euro. Die Gesamtausgaben für diese Straßenbau-Maßnahme betragen 392 600 Euro.

Als Umleitung für die Vollsperrung gibt es von Ventschow aus zwei Möglichkeiten: über Hohen Viecheln und Bad Kleinen zur B 106 und von da nach Dorf Mecklenburg beziehungsweise auf der L 101 bis Jesendorf und weiter der L 102 über Schimm und Lübow.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen