Kuhlen : Korrekte Arbeit bescheinigt

Gibt es keinen eigenen Rechnungsprüfungsausschuss, wird das Amt tätig

23-11368068_23-66107975_1416392446.JPG von
24. April 2019, 05:00 Uhr

Kuhlen | Weil es in der Gemeinde Kuhlen-Wendorf keinen eigenen Rechnungsprüfungsausschuss gibt, werden dessen Aufgaben, wie in der Hauptsatzung festgelegt, an den Rechnungsprüfungsausschuss des Amtes Sternberger Seenlandschaft übertragen. In dieser Funktion hatte Hans-Heinrich Erke an der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung in Kuhlen teilgenommen. Ein Tagesordnungspunkt betraf den Jahresabschluss 2017 der Gemeinde. Es seien keine Auffälligkeiten festgestellt und alle Buchungen ordnungsgemäß vorgenommen worden, bescheinigte Erke. Im Amt Sternberger Seenlandschaft sei man erstaunlich weit mit den Jahresabschlüssen, erklärte er. Das seien andere Ämter in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht. Im Herbst stünde für Kuhlen-Wendorf dann der Jahresabschluss für 2018 zur Prüfung und Beschlussfassung an. Die Gemeindevertreter beschlossen einstimmig die Entlastung des Bürgermeisters vom Jahresabschluss 2017.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen