bibow : Konzertreise war ein Ohrenschmaus

„Die Wismarer Streich-Hölzer“  boten in Bibow ein Konzert vom Feinsten.
„Die Wismarer Streich-Hölzer“ boten in Bibow ein Konzert vom Feinsten.

Bibower Kirchenbauverein lud zu einer neuen „Begegnung in der Dorfkirche“ ein.

von
05. Juni 2014, 16:36 Uhr

„Komm ein bisschen mit nach Italien…“ Dieses Mal war die Anreise nicht ganz so weit. Ungefähr 20 Kilometer südöstlich von Wismar hatte der Konzertliebhaber in der kleinen Gemeinde Bibow bereits sein Ziel erreicht. In der dortigen Dorfkirche hatte der Bibower Kirchenbauverein im Rahmen der „Begegnungen in der Dorfkirche“ zu einer Konzertreise eingeladen, die die Zuhörer u. a. über Florenz, Bologna, Ferrara zum Abschluss nach Venedig entführte.

„Die Wismarer Streich-Hölzer“, dieses ungewöhnliche Ensemble von 14 exzellenten Musikern, boten Werke italienischer Komponisten des 17. und 18. Jahrhunderts dar, die in ihrer Ausdruckskraft keine Wünsche offen ließen. Die musikalische Darbietung zweier unterschiedlicher Instrumentengruppen wie Streicher und Blockflöten erwies sich als erfolgreiches Unterfangen. Die einzigartige Akustik tat ein Übriges, um die Werke von Vivaldi, Gabrieli, Corelli und anderen italienischen Meistern zu vollem Klang zu bringen.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen