warin : Könige ohne Zepter und Krone

Die Wariner Lesekönige: vorn von rechts: Gesa Maibach und Leon Buchs (Klasse 1). Hintere Reihe von links: Marlene Griese und Michel Pöschl (Klasse 2), Meta Brandt und Otis Picha (Klasse 3) sowie Anastasia Link (Klasse 4). Fotos: Traudel Leske
1 von 2
Die Wariner Lesekönige: vorn von rechts: Gesa Maibach und Leon Buchs (Klasse 1). Hintere Reihe von links: Marlene Griese und Michel Pöschl (Klasse 2), Meta Brandt und Otis Picha (Klasse 3) sowie Anastasia Link (Klasse 4). Fotos: Traudel Leske

Beim Wariner Lesefest, veranstaltet von Grundschule und Stadtbibliothek, gab es Urkunden, Gutscheine und kleine Geschenke.

svz.de von
24. April 2015, 23:55 Uhr

Die Wariner Grundschule „Fritz Reuter“ kann sich mit Fug und Recht seit fast 20 Jahren als „Königsmacher“ bezeichnen. Denn sie kürt jedes Jahr ihre Lese-Könige. Dies zwar ohne Zepter und Krone, dafür aber mit Urkunden, Gutscheinen und kleinen Geschenken. Unterstützt werden sie dabei von den jeweiligen Wariner Bibliothekarinnen und einigen Sponsoren. Die Krönung geschieht in der Regel in der Sporthalle. Diesmal jedoch mussten die Veranstalter wegen Bauarbeiten in und an der Sporthalle auf das ehemalige Kino ausweichen.

Es war kurz vor 14 Uhr am Donnerstag. Der ehemalige Kinosaal in der Langen Straße in Warin hatte sich schnell gefüllt. Aufgeregt liefen Kinder hin und her, denn in wenigen Minuten mussten sie ihr Lesetalent vor einer Jury und Eltern unter Beweis stellen. Nachdem sie bereits einen Lesetest in ihren Klassen bestanden hatten, klassenbeste Leser und damit zu diesem neuerlichen Ausscheid delegiert wurden.


Geschichten über Freundschaften


Als die Grundschüler der Klassen 1 bis 4 dann an einer langen Tafel vor der Bühne Platz genommen hatten, eröffnete Schulleiterin Dagmar Arndt das Lesefest. Und sie erzählte, dass es diesmal um das Thema „Freundschaft mit ausländischen Kindern in unterschiedlichen Ländern“ gehe.

Im ersten Teil des Lese-Wettstreits hatten die Prüflinge ein eigenes Buch zum Thema mitgebracht. Sie lasen Geschichten über Freundschaften mit Eskimos, mit dunkelhäutigen Kindern und anderen. Leon Buchs aus der 1a, Gesa Maibach aus der 1b, Marlene Griese und Michel Pöschl, die gemeinsam die 2. Klasse vertraten, Meta Brandt aus der 3a, Otis Maria Eliades Picha aus der 3b und Anastasia Link aus der 4b schlugen sich, fast fehlerfrei, mit Bravour. Dafür gab es auch viel Beifall. Im zweiten Teil des Wettbewerbs wurde es schon etwas schwieriger. Denn hier wurde den Schülern außer den Erstklässlern von Bibliothekarin Ines Reeck ein unbekannter Text vorgelegt. Doch auch diese Hürde meisterten sie.

Nun war es an der Jury, die Leistungen der Schüler zu bewerten. Und um es vorwegzunehmen: Das Niveau der Leistungen war durchgehend gut, so dass alle mit Königs- bzw. Vizekönigswürden geehrt werden konnten. In der Klasse 1 waren dies Gesa Maibach und Leon Buchs. Lesekönig der Klasse 2 wurde Marlene Griese, Vizekönig Michel Pöschl. Bei den Drittklässlern lag Meta Brandt knapp vor Otis Maria Eliades Picha. Lesekönig der Klasse 4 wurde Anastasia Link.

Wie von der ehemaligen Bibliothekarin Roswitha Auert zu erfahren war, fand das erste Lesefest der Wariner Grundschule im Jahre 1996 statt. In das Lesefest war ein Vorlese-Wettbewerb integriert. Und hier wurden die 3. und 4. Klassen gemeinsam bewertet. Roswitha Auert war es auch, die diesen Wettbewerb ins Leben gerufen hat. Noch heute sitzt sie mit in der Jury. „Zuerst haben wir alle zwei Jahre solch einen Ausscheid veranstaltet. Damals nur für die 3. und 4. Klassen“, sagt sie. „Im Jahre 1991 kamen dann die 6. Klassen dazu. Damals fand alles noch im Wariner Rathaus statt, wo auch ein kleines Programm gezeigt wurde. Und seit acht Jahren nehmen alle Grundschulklassen der vier Klassenstufen daran teil.“ Dies sei ein Anreiz für die Schüler, noch öfters zu Büchern zu greifen und so die Allgemeinbildung zu erweitern

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen