Kleinstadt-Kino im MGH

von
08. Dezember 2017, 14:38 Uhr

Die Idee eines Kino-Treffs in Lübz ist ein Beispiel für die Offenheit des Mehrgenerationenhauses nach außen. „Wir wollen“, sagt Leiterin Kerstin Lorenz, „dass unsere Gäste das Angebot mitgestalten.“ Und „Kleinstadt-Kino im MGH“ ist dafür ein Beispiel. Hannah Kirchmeier aus Neu Poserin ist so etwas wie ein Gast gewesen und sie hat den Kinoabend angestoßen. Vorher schon hatte sie sich für das Haus in der Schulstraße etwas einfallen lassen. Gut besucht sind ihre kürzlich gestarteten Kurse in Englisch-Conversation und Literatur. Künftig wird sie sich also auch um Auswahl und Ausleihe von Filmen kümmern. „Niveauvolles Kino soll es sein“, sagt sie. „Die Richtung Arthouse Cinema.“ Reine Actionfilme sind an dieser Stelle nicht zu erwarten. „Paula“, der Film mit dem die Reihe nächsten Mittwoch um 19 Uhr starten wird, erzählt das Leben der Malerin Paula Modersohn-Becker.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen