Brüel : Kinder fürs Lesen begeistern

Bibliothekarin Sabine Saalmann (l.) im Gespräch mit Helke Appelt, einer Schülerin, die viel und gern liest. Marieza Siegel (r.) hat in der Brüeler Einrichtung ein Schulpraktikum absolviert.
Bibliothekarin Sabine Saalmann (l.) im Gespräch mit Helke Appelt, einer Schülerin, die viel und gern liest. Marieza Siegel (r.) hat in der Brüeler Einrichtung ein Schulpraktikum absolviert.

Autorenlesungen, eigene Veranstaltungen oder Teilnahme am FerienLeseclub: Brüeler Bibliothekarin wirbt mit vielen Angeboten

von
18. Januar 2017, 21:00 Uhr

Die Anmeldung für den FerienLeseclub 2017 hat Bibliothekarin Sabine Saalmann schon wieder abgeschickt. Die Brüeler Einrichtung beteiligt sich seit 2012 an der landesweiten Initiative. „Die Kinder fragen schon, ob es die wieder gibt und ob sie wieder mitmachen können“, freut sie sich über deren große Interesse. Vorteil für Leser und Bibliothek: Finanziert durch das Bildungsministerium, stehen jedes Mal auch etliche druckfrische Kinder- und Jugendbücher zusätzlich in den Regalen, Bücher, die die Bibliothekarin nicht hätte kaufen können.

Im FerienLeseclub erreiche sie auch Kinder, die sonst nicht lesen. Und wenn es nur ein Buch ist, ist das doch gut, sagt sie. Wobei die Erfahrung zeige, dass einige sich dann in der Bibliothek anmelden.

Um fürs Lesen zu werben, lädt Sabine Saalmann in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus in Rostock und dem Friedrich-Bödecker-Kreis in MV auch Autoren ein oder organisiert eigene Veranstaltungen, insgesamt 32 im vergangenen Jahr.

 
Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen