Sternberg : KGS bekommt neue Heizung

Unter einem Dach vereint sind seit dem Schuljahr 2009/10 der gymnasiale und regionale Schulteil der KGS Sternberg.
Unter einem Dach vereint sind seit dem Schuljahr 2009/10 der gymnasiale und regionale Schulteil der KGS Sternberg.

Fördermittelzusage vom Land für Sternberger Schule

von
03. Mai 2019, 11:11 Uhr

Sternberg | Die Heizungsanlage an der Verbundenen Regionalen Schule und Gymnasium „David Franck“ in Sternberg“ soll durch eine neue Kesselanlage mit zeit- und Temperatur gesteuerter Regelungstechnik ersetzt werden. Die Wärmeversorgung für beide Gebäude erfolgt bisher in einem separaten Raum im Keller des Altbaus und fiel in den vergangenen Jahren vermehrt aus.

Für die Sanierung der ineffizienten Heizung gibt es jetzt eine Fördermittelzusage durch das Schweriner Infrastrukturministerium in Höhe von rund 153 000 Euro. Zur Absicherung der Gesamtfinanzierung hatte der Landkreis Ludwigslust-Parchim als Schulträger beim Innenministerium außerdem einen Antrag auf Kofinanzierungshilfe gestellt, der in Höhe von rund 51 000 Euro bewilligt wurde.

Die Kooperative Gesamtschule Sternberg besteht aus zwei nebeneinander befindlichen Gebäuden. Es gibt dort einen denkmalgeschützten Altbau aus dem Jahr 1928 sowie einen 1998er-Neubau.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen