Warin : „Kein Beitrag zur Sachlichkeit“

23-11371790_23-66107974_1416392433.JPG von 16. August 2020, 16:50 Uhr

svz+ Logo
Das ehemalige Krankenhaus in der Burgstraße ist nach 23 Jahren Leerstand längst eine Ruine.
Das ehemalige Krankenhaus in der Burgstraße ist nach 23 Jahren Leerstand längst eine Ruine.

Warins Bürgermeister reagiert auf Äußerungen von Bürgerinitiative-Sprecher

Die am 5. August gegründete Bürgerinitiative (BI) „Schmuckstück Krankenhaus Warin“ will per Bürgerentscheid die Krankenhaus-Umbaupläne von Bauträger Thomas Weyer zur „Residenz Burg Glammsee“ doch noch ermöglichen. Die Wariner Stadtvertreter hatten mehrheitlich, wie berichtet, am 9. Juli den neuen Vertragsentwurf abgelehnt. BI-Sprecher Detlef Jeschke e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite