Brüel : Katzenkolonie im Brüeler Kleingarten: Sternberger Tierschutzgruppe hilft

antje cieslak
1 von 2

Freilaufende Tiere wurden eingefangen und kastriert.

von
10. März 2014, 23:00 Uhr

Viele freilaufende Katzen in den Parzellen hatten für Gesprächsstoff auf der Jahresversammlung des Kleingartenvereins „Allee Brüel“ gesorgt (SVZ berichtete). Wenige Tage zuvor hatte auch die Sternberger Tierschutzgruppe in einem ersten Einsatz zwölf Katzen eingefangen. „Wir haben seit mehreren Jahren Kenntnis von einer Katzen-Kolonie im Alleeweg“, sagt Antje Cieslak von der Sternberger Gruppe des Tierschutzvereins Güstrow. Weil sie aber in und um Sternberg so viel zu tun gehabt hätten, „konnten wir erst in diesem Jahr dort tätig werden“.

Eine Problematik wie im Brüeler Alleeweg sei hausgemacht, weiß sie. „Diese Tiere sind verwilderte Hauskatzen. Die Besitzer haben sie nicht kastrieren lassen, aus Nachlässigkeit oder Unwissenheit“. Und so werden es schnell immer mehr. Der Kontakt nach Brüel kam über Margarete Kieseler zustande. „Mit ihr zusammen habe ich schon im Gebiet der Brüeler Schule Katzen eingefangen, die dann kastriert wurden. Das Ehepaar Kieseler füttert viele Katzen und hat auch schon mindestens 14 auf eigene Kosten kastrieren lassen“, sagt Antje Cieslak.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Tageszeitung und auf Epaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen