Ruchow : Kammermusik vom Feinsten

stefanie von laer foto roswitha spöhr

svz.de von
18. Juli 2019, 05:00 Uhr

Mit einem festlichen Konzert gastieren der Solotrompeter und Hochschulprofessor Uwe Komischke und der Konzertorganist Thorsten Pech am kommenden Sonnabend, dem 20. Juli, um 17 Uhr in der Kirche zu Ruchow. Die Musiker gehören zu den national und international bekannten Interpreten ihres Fachs. Sie konzertieren in Deutschland, Europa und weltweit, treten im Rundfunk- und Fernsehen auf und es sind bislang 26 CDs erschienen.

Unter dem Titel „Sinnesfeste - Klangfreuden“ - Kammermusik vom Feinsten, setzt die Musik von Bach, Pachelbel und Telemann barocken Glanz. Dazu erklingt auch das warmtönende Corno da caccia, im Ursprung ein historisches Blasinstrument, das durch Bachs h-Moll-Messe bekannt geblieben ist. An den kleinen, aber feinen Orgeln in der Ruchower Dorfkirche angemessen, spielt Thorsten Pech Kammermusikalisches von Scheidemann Walther und Zipoli.

„Diese Profis kommen zu uns nach Ruchow, worüber wir sehr, sehr glücklich sind“, sagt Stefanie von Laer vom Förderverein Historische Orgel zu Ruchow.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen