zur Navigation springen

Schreck in Kuhlen-Wendorf : Junger Königspython im Garten gefunden

vom
Aus der Redaktion des Anzeiger für Sternberg – Brüel – Warin

Wem gehört dieser junge Königspython? Die Schlange wurde in einem heimischen Garten in Gustävel gefunden.

Schreck in der Nachmittagsstunde: Eine Frau hat am Sonntagnachmittag in ihrem Garten in Gustävel eine Schlange gefunden, informierte gestern die Polizeiinspektion Ludwigslust. Da es sich eindeutig um keine einheimische Schlange handelt, wurde das Tier eingefangen und in die Tierklinik nach Schwerin gebracht.

Nach einer erster Prüfung soll es sich um einen jungen Königspython handeln. Diese Riesenschlange bewohnt die Tropen West- und Zentralafrikas. Sie ist ungiftig.

Woher das Tier stammt und wie es in den Garten in der Gustäveler Hauptstraße gelangt ist, ist derzeit noch völlig unklar.

Vorübergehend wird die Schlange in der Tierklinik betreut. Das Ordnungsamt in Sternberg, das für die Vermittlung von Fundtieren in seinem Bereich zuständig ist, hat sich jetzt der Sache angenommen. Sollte der Besitzer nicht gefunden werden, sucht das Ordnungsamt einen erfahrenen Schlangenhalter.

Dabei bekommt das Amt Unterstützung durch den Tierschutzverein Sternberg und den Gnadenhof Güstrow. „Eine Schlange als Fundtier kommt selten vor“, sagt Mitarbeiter Eric Frank auf SVZ-Nachfrage und hofft, dass sich der Eigentümer meldet.

Wer den Python vermisst, kann sich an das Ordnungsamt unter Telefon 03847/ 44 45 73 melden.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Jul.2016 | 21:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen